die lofoten, ein lang gezogener nippel der sich aus inseln, halbinseln und fjorden bestehend in den atlantik erstreckt, ist fuer viele der eigentliche grund norwegen zu besuchen. wir haben allerdings erst gestern bemerkt, dass wir uns bereits seit 3 tagen auf den lofoten fortbewegen. und man muss schon sagen, ist doch recht schoen hier. glasklares wasser und gelegentliche sandstrænde laden zum planschen ein. dafuer ist jedoch das wasser zu kalt. das wetter ist die letzten tag mal wieder richtig schoen. da fahren sich unsere aktuellen tagesetappen von 70 – 80 km fast wie von selbst. gestern war uebrigens grosser tunneltag. insgesamt durchfuhren wir 8 tunnel mit einer gesamtlænge von 17 km.

heute verlassen wir auch schon wieder die lofoten. um 22 uhr fahren wir mit der fæhre nach bodø (zum baggerloch). 4 stunden werden wir uebers wasser schippern… in bodø angekommen wissen wir noch nicht genau was wir machen. entweder wir bauen erstmal unser zelt auf (was dann auch premiere wære) und schlafen ein weilchen oder wir fuehlen uns fit und strampeln richtung sueden. samstag brauchen wir dann wieder mal in eine unterkunft mit tv-garantie. das spiel gegen argentinien duerfen wir natuerlich nicht verpassen!

Sport frei!

Advertisements